Ein Platz der Fülle und der Kraft

Reich beschenkt von der Natur und Mutter Erde wächst dieses Jahr alles im Überfluss. Im Eingangsbereich grüßen die über 2 m hohen Königskerzen, die Johannisbeeren beugen sich unter ihrer Beerenlast bis auf den Boden,der Dill leuchtet mit seinen zartgelben Kronen über dem Beet, Salate und Petersilie bilden dichte grüne Reihen und dazwischen setzen Mohn und Ringelblume kräftige Akzente. Auch alles andere wächst üppig und verspricht eine reiche Ernte – und obwohl die Pflege viel Zeit benötigt ist der Garten für mich eine Quelle der Ruhe, der Verbundenheit und der Kraft.

 

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar